Fährgut Neu Fahrland

Bei dem Bauvorhaben „Fährgut Neu Fahrland“ am Weißen See handelt es sich um den Neubau von Wohnhäusern und die Sanierung und Umnutzung von ehemaligen Wirtschaftsgebäuden des Fährguts zur Wohnnutzung.

Die Wohnanlage besteht aus der Eigentumswohnungsanlage „Uferapartments“ nebst einem einseitig angebauten Einfamilienhaus auf der Fläche der ehemaligen Traktorenhalle, aus einer neu zu errichtenden Reihenhausanlage mit drei Hauseinheiten („kleines Fährhaus“) und zwei zu sanierenden Bestandsgebäuden, der Villa Persius und dem Gutshaus.

In unserem Auftrag enthalten sind die zwei Neubauten:

  • Uferapartments
  • kleines Fährhaus

Die Sanierungen sind kein Auftragsbestandteil.

Die Grundstücke mit eigener Wasseranbindung erhalten, vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wasser- und Umweltbehörden, Bootsanlege- bzw. Badestege am Ufer des Weißen Sees.

Fakten:

Bauherr EBV Grundbesitz – Insel Potsdam Neu Fahrland GmbH
Planung Architektur Architekturbüro Voigt, Leipzig
Planung Haustechnik Architekturbüro Wölke, Borsdorf
Wohneinheiten (WE) Uferapartments: 25 WE
"kleines Fährhaus": 3 WE
Ausführungsart schlüsselfertiger Neubau als Generalunternehmer inkl. Haustechnik ohne Außenanlagen
© Copyright 2018 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz