Ein halbes Jahr nach Baubeginn - Einblicke ...

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neubau Funktionalschwimmhalle, Hennigsdorf

Auf dem Gelände an der Parkstraße / Ecke Rathenaustraße errichtet die ESH – Eigentumsgesellschaft Stadtbad Hennigsdorf mbH neben der Baustelle des zukünftigen „KreativWerks“ eine Funktionalschwimmhalle mit einem 25-m Schwimmbecken (5 Bahnen), einem Bewegungsbecken sowie einem Mehrzweckbecken. Weiterhin wird im Objekt eine Saunaanlage für 25 Saunagäste sowie eine 80m Wasserrutschenanlage integriert.

Der Baukörper gliedert sich in einen eingeschossigen und unterkellerten Hallenteil , einem nebenliegenden, eingeschossigen und nicht unterkellerten Funktionstrakt sowie einen unterkellerten, 2-geschossigen Techniktrakt. Die Ausbildung des Baukörpers erfolgt vorwiegend in Stahlbetonbauweise, ergänzt durch
Kalksandsteinmauerwerk.

Der Hallenbaukörper wird durch eine tragende Holz-Dachkonstruktion überspannt. Die Tragkonstruktion des Hallendaches ist in drei Teilabschnitte gegliedert, welche mit BSH-Satteldachbindern unterschiedlicher Spannweiten überdeckt werden.

Links unter den Bildern gibt Ihnen ein Youtube Video der Stadt Henningsdorf einen Einblick in den Baufortschritt nach knapp einem halben Jahr Bauphase.

Ersteller Visualisierungen: Herr Stefan Mundt / Eigentum ESH GmbH

Fakten:

Bauherr ESH - Eigentumsgesellschaft Stadtbad Hennigsdorf mbH
Generalplaner Bauplanung Bautzen GmbH, Bautzen
Brutto-Geschossfläche ca. 1.400 m²
Ausführungsart Rohbauarbeiten
© Copyright 2020 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz