Bildquelle: Visualisierung von 4 [e] motions

Ersatzneubau Heidbergbad in Braunschweig

Der Auftraggeber, die Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH, hat uns die schlüsselfertige, funktionsgerechte und betriebsfertige Erstellung des Bauvorhabens “Ersatzneubau Heidbergbad“ übertragen.

Die Gesamtaufgabe besteht aus Abriss und Entsorgung des Bestandsgebäudes, einem neu zu errichtenden zweigeschossigen Anbau eines Hallenbads an das bestehende Gebäudes des Sportbads, mit 25 m-Schwimmbecken, Kursbecken mit Hubboden, Planschbecken, Saunabereich mit Aufenthalts- und Ruhezonen, Eingangs- und Umkleidezonen, Dusch- und Sanitärräumen, Lager, Technik- und Sozialräume und sowie Außenanlagen inklusive Zufahrten und Zuwegungen, Außenbereich Sauna, Anlieferung und sonstigen Freianlagen auf dem Grundstück Sachsendamm 10 in Braunschweig.

Bis einschließlich zur Bauantragsplanung wurde die Leistung durch die Planungsgesellschaften des Bauherren erbracht. Die Ausführungsplanung ist durch die Industriebau Wernigerode GmbH zu realisieren.

Fakten:

Bauherr Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH
Projektsteuerung CONSTRATA Ingenieur-Gesellschaft mbH, Bielefeld
Planung Architektur
(bis LP 4 HOAI)
pbr Planungsbüro Rohling AG, Braunschweig
Planung techn. Gebäudeausrüstung
(bis LP 4 HOAI)
Planungsgruppe VA GmbH, Hannover
Ausführungsart schlüsselfertiger Neubau als Generalübernehmer inkl. Haustechnik und Außenanlagen
© Copyright 2018 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz