Marie-Curie-Schule Ronnenberg

Die bestehende Marie-Curie-Schule KGS Ronnenberg wurde in Teilbereichen abgerissen und ein moderner, energetisch optimierter Ersatzneubau geschaffen. Das zu realisierende Raumprogramm umfasste ca. 4.200 m² NGF. Ziel war es zudem, Altbau und Neubau formell und funktionell optimal aufeinander abzustimmen.

Als besondere Herausforderung wurde die Umsetzung im laufenden Betrieb gemeistert.

Die Wärmeversorgung der Schule wurde durch eine zu errichtende Geothermie-Anlage unterstützt.

Fakten:

Bauherr Stadt Ronnenberg
Architekt Architekten BDA Venneberg + Zech, Hannover
Bauzeit 24 Monate
Brutto-Grundfläche 5.900 m²
Ausführungsart schlüsselfertige Sanierung im laufenden Betrieb
Leistungsumfang 9.160.000 Euro
© Copyright 2018 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz