Stadtvillen Buxtehude

Auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Firma Granini ließ die Hanseatische Grundbesitz- und Vermögens-verwaltungsgesellschaft (HGV) 13 Stadtvillen errichtet.

Die Ausführung erfolgte in zwei Bauabschnitten. Beide Abschnitte erhielten eine komplette Unterlagerung mit einer Tiefgaragenanlage. Die Gründung erfolgte aufgrund der schwierigen Baugrundverhältnisse komplett über Bohrpfähle. Die Ausführung wurde in monolithischer Betonbauweise mit anteiligen Halbfertigteilen realisiert.

Die komplette Tiefgarage wurde in WU-Bauweise errichtet, gleiches trifft für die Tiefgaragendecke, die Dachdecken und Staffelgeschosse der Häuser zu.

Zur Aufnahme der innovativen Heizungsanlage über Eisspeicher wurden je Bauabschnitt ein Eisspeicher in monolithischer Betonbauweise errichtet.

Fakten:

Bauherr Hansa Wohn- und Gewerbebau GmbH & Co. KG
Architekt Bauprojekt K. Schmidt GmbH, Sangerhausen
Bauzeit 1. BA: 19 Monate
2. BA: 20 Monate
Brutto-Grundfläche 1. BA: 9.500 m²
2. BA: 6.200 m²
Ausführungsart 1. BA: Rohbau
2. BA: schlüsselfertiger Neubau
(ohne Erdarbeiten und Bohrpfahlgründung)
Leistungsumfang 1. BA: 4.000.000 Euro
2. BA: 7.100.000 Euro
© Copyright 2018 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz