Sanierung Walther-Grosse-Ring 22-25, Wernigerode

Im Rahmen einer Komplettsanierung des leerstehenden Wohnungsbaus am Walther-Grosse-Ring 22-25 beauftragte die GWW Wernigerode mbH eine Komplettsanierung der Wohnungen, eine Fassadensanierung inkl. neuer Aufzugsanbauten und eine neue Gestaltung des Eingangsbereiches im vorderen Bereich des Gebäudes.

Die Komplettsanierung des 5-geschössigen leerstehenden Wohnungsbaus besteht ausfolgenden Aufgaben:

  • Abbrucharbeiten im Gebäude
  • Sanierung der Fassade (WDVS), Komplettsanierung der Wohnungen
  • Neubau 4x Aufzugsanlagen als direkter Anbau und Neubau der Balkonanlage
  • Neubau der Haustechnik /Elektroinstallation
  • Herrichten der Außenanlagen

Das Bauvorhaben wird als Arbeitsgemeinschaft mit GP Papenburg Hochbau GmbH realisiert.

Fakten:

Bauherr Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft Wernigerode mbH
Entwurfs- und Genehmigungsplanung PLANUNGSRING ARCHITEKTEN + INGENIEURE GMBH, Wernigerode
TGA-Planung Ingenieurplanungsgesellschaft mbH Wohlrab, Landeck & Cie, Aschersleben
Brutto-Geschossfläche ca. 3.500 m²
Ausführungsart schlüsselfertiger GU mit Ausführungsplanung und Außenanlagen
© Copyright 2020 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz