Neubau Werk 6 Amino, Frellstedt

Amino stellt diverse hochreine Aminosäuren für die Pharma- und Lebensmittelindustrie her. Durch den steigenden Bedarf in der weiterverarbeitenden Industrie und dem dadurch resultierenden strategischen Wachstum ist eine Erweiterung der Produktion notwendig. Dies soll durch den Neubau einer Produktionslinie, Werk 6 genannt, realisiert werden.

Das Produktionsgebäude, mit den Achsmassen 24,00 m x 24,00 m, ist auf 5 Etagen konzipiert und wird teilweise unterkellert errichtet. Die oberen beiden Etagen haben eine geringere Grundfläche.

Dazu wird eine komplett neue Energieversorgungszentrale (EVZ) errichtet. Diese EVZ ist nicht nur als Kesselhaus gedacht, sondern es sollen in ihr auch andere Medien
(u.a. Druckluft, vollentsalztes Wasser etc.) erzeugt und aufgereinigt werden. Vorgesehen ist der Platz zwischen der neuen Produktionshalle (Werk 6) und der Bahnstrecke (Magdeburg-Braunschweig).

Fakten:

Bauherr Amino GmbH
Planung Architektur Planungsring Architekten + Ingenieure GmbH, Wernigerode
Planung Tragwerk bub+alcaraz planungsgesellschaft mbh, Frankfurt (Main)
Planung TGA Dröge Baade Drescher GmbH & CO. KG, Salzgitter
Brandschutz Sachverständiger Dipl. Ing. Olaf Ollendorf, Arendsee
Brutto-Geschossfläche ca. 6.100 m²
Ausführungsart Generalübernehmer-Leistung:
Planen und Bauen aus einer Hand
schlüsselfertiger Neubau inkl. Außenanlagen
© Copyright 2020 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz