Wohnungen für Flüchtlinge Glienicke

Im Norden von Berlin in der Ortschaft Glienicke / Nordbahn entstehen auf einem Grundstück mit nicht unerheblicher Hanglage Wohnungen für Flüchtlinge. Es soll Platz zur Beherbergung von 113 Menschen geschaffen werden. Jede Unterkunftseinheit besteht aus 2 Räumen, einer Gemeinschaftsküche und einer Sanitärzelle.

Die optimale Ausnutzung der örtlichen Gegebenheiten führt zu einer leicht terrassierten Anordnung der 3 zu errichtenden Gebäude, die jeweils um ein Halbgeschoss vertikal verschoben sind, um den mehrere Meter betragenden Höhenunterschied auszugleichen.

Die quaderförmigen, viergeschossigen Gebäude erhalten als Außenhülle im erdberührten Bereich eine WU-Stahlbeton-Konstruktion (Wände und Sohlplatte), oberhalb werden Ziegelmauerwerk mit Stahlbetondecken und -balkonen kombiniert. Als thermische Hülle werden die Baukörper mit einem WDVS versehen. Das Flachdach aus Stahlbeton bekommt eine Kunststoffdachabdichtung auf Gefälledämmung.

Fakten:

Bauherr Oberhavel Holding Besitz- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Projektsteuerer CEM Projektmanagement GmbH, Magdeburg
Planer Bauplanungs- und Ingenieurbüro GmbH, Gommern
Brutto-Grundfläche ca. 2.900 m²
Ausführungsart Generalunternehmer: schlüsselfertiger Neubau ohne Außenanlagen
© Copyright 2018 - Industriebau Wernigerode GmbH | Impressum | Datenschutz